Aktuelles‎ > ‎

Clubausflug 2014

veröffentlicht um 16.08.2014, 07:47 von Soaringclub Praebichl   [ aktualisiert: 17.08.2014, 10:40 ]
Auch heuer wurde wieder das Soca-Tal von uns fleißig beflogen. Mehr als zwanzig Flieger und Anhang folgtem dem Aufruf, sich beim alt bekanntem Camp-Vili einzufinden. 
Da sich nicht nur Frühaufsteher in unseren Reihen befinden, reiste die erste Delegation bereits am Mittwochabend an. Auf Grund von Schönwetter induzierter Bettflucht einiger weiterer Mitglieder, füllte der SCP bereits am Donnerstag einen ganzen Bus für die Auffahrt zum Stol. Der erste Flugtag war leider von einigen Regenschauern und Tiefflugeinlagen gekennzeichnet, aber es konnte dennoch ordentlich geflogen werden.
Tom mit Ivo am Tandem beim Grashhalmezählen

Nach erfolgreichem "einfliegen" am ersten Tag, sicherte sich unser Präsident mit einem 35km Flug vorläufig wieder den ersten Platz in der Tandem-Staatsmeisterschaft. Wir gratulieren recht herzlich!


Von Donnerstagabend bis Freitag trafen dann auch noch unsere Abteilung aus Mautern, sowie einige weitere alte Hasen der Fliegerei ein. Der Freitag zeigte sich mit deutlich besserem Wetter als vorhergesagt und so konnten alle ihre Schirme ausgiebig lüften. Leider wurde der Flugtag von einer Retterauslösung samt Hubschrauberbergung am Tau überschattet. Dank des kühlen Kopfes unseres Piloten und der guten Zusammenarbeit aller, ist ein verlorener Rettungscontainer das einzig zu beklagende.
Hier galt es einen kühlen Kopf zu bewahren und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Ausbildung lohnt sich!!


Abgesehen von diesem Zwischenfall war es aber ein erfolgreicher, schöner und lehrreicher Flugtag. Rückblickend auf die unzähligen Flugstunden und Flugkilometer die vom uns bei den letzten Clubausflügen gesammelt wurden, zeigt eine einzige Retterauslösung von dem hohen Können unserer Piloten. Wir werden aber auch in Zukunft, alles daran setzen um mit Ausbildung und Sensibilisierung unserer Piloten so Fortzubilden, keinen Zwischenfall mehr verzeichnen zu müssen.
Der SCP am Weg nach Gemona


Am Abend galt es dann natürlich auch alle in SCP-Manier zu verköstigen und das erlebte zu teilen. Selbstredend waren alle am Innenleben der slowenischen Rettungshubschrauber interessiert
Bingo verköstigt alle mit seinem Geburtstagsgeschenk

Der Samstag versprach der beste Flugtag lt. Prognose zu werden, aber wir kennen ja des Leid mit dem Wetter. Starker Westwind und tiefe Basis ließen den Stol als Startberg ausfallen und so teilte sich unsere große Gruppe in zwei kleinere. Ein Teil fuhr auf den Kobala um dort ein paar Flugminuten zu sammeln und der Rest besichtigte die Tolminska und wiederholte den "Eisenerzerbachwanderweg" entlang der Socia. Was für ein Erlebnis!
Am Ende des Eisenerzerbachwanderweges

Dank des sich nicht weiter verschlechternden Wetters, konnte am Abend auch noch die "Wanderer" einen Flug vom Kobala zum Campingplatz machen, um dort dann gemeinsam von Vili mit ausgezeichnetem Fisch "begrillt" zu werden.
Die letzte Hoffnung lag dann auf dem nicht vielversprechenden Sonntag und wurde leider auch teilweise enttäuscht. Es wurden noch ein kurzer Flug vom Kobala gemacht um dann leider schon wieder die Heimreise anzutreten. Dennoch war es wieder ein erfolgreicher, unfallfreier und unterhaltsamer Clubausflug. Daher an dieser Stelle auch "Vielen Dank" an alle Beteiligten, für die weitere Verbreitung unseres guten Images.


Happy Landings,
der Vorstand!
        



         Ein Album mit allen Bildern steht demnächst bereit.
 


Comments